• Ulrike Freimuth

Rauhnächte 2021/22 : Jupiterjahr, Element Wasser - Verbindung zur Seele

Gestern Nacht haben sich die Pforten zu den Rauhnächten geöffnet und damit beginnt eine magisch-mystische Zeit. Bereits im vergangenen Jahr habe ich euch durch die Rauhnächte begleitet, jeden Tag einen Artikel geschrieben und bereit gestellt für eure/ deine ganz eigene Reise durch die Rauhnächte. Diese findest du hier im Blog meiner Webseite unter der Kategorie Rauhnächte. In diesem Jahr werde ich mich ein paar Tage ganz zurückziehen, offline gehen, um wirklich einzutauchen in den Sprit der Rauhnächte. Es war ein turbulentes, anstrengendes Jahr. Die letzten Wochen waren geprägt von Abschied nehmen, das Thema Tod war sehr präsent. Auch das Vollenden alter, offener „Loops“ zu Menschen, Vergeben und in Frieden kommen, waren Themen der letzten Wochen. Gepaart mit dem steigenden Druck in meinem Job und der gesellschaftspolitischen Lage hat es einige Kraft gekostet. Die kollektiven Themen der letzten beiden Jahre, Ohnmacht, Angst und Überforderung, haben sich auch im individuellen, also in meinem Leben gezeigt. Es war gut, intensiv damit in Kontakt zu gehen, dadurch Heilung zu erfahren. So bin ich jetzt froh und lade auch dich ein, zur Ruhe zu kommen, die Aktivitäten im Außen gehen zu lassen und mehr und mehr in eine Verbindung mit dir zu gelangen.


Die Grundenergie des neuen Jahres wird vom Glücksplaneten Jupiter bestimmt: Freude, Optimismus Gerechtigkeit und Großzügigkeit wird er in das Jahr 2022 bringen. Jupiter öffnet die Verbindung zur Weisheit unserer Seele und unseres Geistes. Jupiter erlaubt dir einen Blick in deine positiv erschaffene Zukunft zu werfen, sofern du mutig deiner inneren Stimme folgst. Von dieser Energie werden auch die Rauhnächte getragen sein, nach der Vollendung des alten Jahres.

Das Element Wasser wird uns im Jupiterjahr begleiten. Wasser ist der Quell allen Lebens, es symbolisiert Vielfalt, Schönheit und letztlich das Mysterium des Lebens. Die Mystik des Wassers führt dich zu deiner Seele, in die Tiefen deines Unterbewusstseins, zu schöpferischer Erneuerung und Heilung. Quellen und Flüsse gelten als heilige Orte und wurden in frühen Zeiten verehrt. Dort können wir in den Rauhnächten leichter in Kontakt mit unseren Ahnen und den Naturwesen treten. Bitte sie um Erkenntnis, Unterstützung, ihre Weisheit, ihr Wohlwollen und Impulse für deinen Weg in 2022.

Unsere Seele verbindet uns mit dem Göttlichen, dem Ursprung allen Seins. Wie kannst du in Kontakt mit deiner Seele kommen? Indem du offen bist für das Göttliche, welches sich in kleinen Impulsen, in plötzlichen Eingebungen deiner Intuition zeigen kann. Öffne dich für alle Zeichen und Impulse, die das Leben an dich heran trägt, in den leuchtenden Augen eines Kindes, einem freundlichen Nicken eines Passanten, dem Gesang einer Meise oder dem Glucksen eines Baches im Wald. Lerne, die Zeichen wahrzunehmen und zu lesen, die dir die Spirits unermüdlich senden. Dafür braucht es ein zurückfinden in die Ursprünglichkeit unserer Seele, bevor alle Zwänge und Konditionierungen unserer Kindheit und Jugend die Verbindung zu ihr mehr und mehr geschwächt haben.

Frage dich selbst nach den Gefühlen, den Gedanken, den Freuden deiner Kindheit oder deines inneren Kindes. Das kannst sein: Was spüre ich als Sehnsucht seit meiner frühen Kindheit in mir? Welche Orte zogen mich magisch an? Das sind die Orte deines Schicksals. Mit welchen Farben hast du deine Bilder gemalt? Das sind die Farben deines Lebens. Welche Märchen gefielen mir als Kind? Sie schenken dir Informationen zu deinem Glück. Welche Gefühle bereiteten mir ein Feuerwerk an Lebensglück? Es sind die Empfindungen, denen ich immer folgen sollte. Usw.

Heute sind wir noch in der Energie der 1. Rauhnacht, auch wenn die 2. Rauhnacht um Mitternacht beginnt. Wenn du magst, kannst du statt der 13 Wünsche auch 13 Herzensqualitäten aufschreiben, die du im neuen Jahr gerne leben möchtest. So werde ich zB Vertrauen, Mut, Hingabe an meine Seele, die Rückverbindung zu meiner Schöpferkraft u.a. hereinrufen und diese in mein Leben erwecken. Es ist auch möglich, dass du jeden Tag eine weitere Qualität aufschreibst und nicht alle an einem Tag.

Generell möchte ich dich ermutigen, ganz intuitiv deinem eigenen Rhythmus durch die Rauhnächte zu folgen ! Ich selbst zelebriere jetzt zum 10. x die Rauhnächte und orientiere mich durchaus an den allg. gültigen Grundthemen der einzelnen Rauhnächte. Manchmal ist aber ein anderes Thema sehr präsent und möchte Aufmerksamkeit. Dem folge ich und gebe mich dabei ganz dem individuellen Fluss meiner Rauhnächte hin, dem Prozess, der sich entfaltet. Darin liegen oft tiefe Erkenntnisse und Heilungspotential verborgen.

Auf meiner Webseite findest du Artikel zu jeder Rauhnacht. Auf Youtube gibt es viele Meditationen und Talks zu den Rauhnächten von verschiedenen Menschen. Schau, was dich wirklich anspricht, womit du gut in Resonanz gehen kannst.

Ich wünsche dir wundervolle, gesegnete, lichtvolle und magisch-heilsame Rauhnächte. Herzensgruß von Ulrike

69 Ansichten