grave-gf49be0081_640.jpg

Trance Tanz Oktober

22.10.22 in Speyer 16:00 - 19:00

Loslassen und Abschied nehmen - Einstimmen auf die dunkle Jahreshälfte

Abschied nehmen, Loslassen, Endlichkeit des Lebens

Der Herbst lädt uns mit seiner generellen Qualität dazu ein, unsere Aktivitäten im Außen loszulassen und unsere Energie und Fokus wieder mehr nach Innen zu richten. Wir werden vom Herbst eingeladen, den Themen Abschied nehmen, Loslassen, auch in seiner endgültigsten Form, dem Tod, zu begegnen.

Es ist also Zeit für dich, Abschied zu nehmen: Vom Sommer, von diesem Jahr, von Projekten, die sich nicht realisieren ließen oder einfach nicht gut laufen, von Menschen, die dir nicht gut tun, von Jobsituationen, die unbefriedigend bis verletzend sind. Auch gilt es, alte Rollen, Masken und Identitäten gehen zu lassen, um einfach (mal wieder) ganz bei dir zu sein, mit deinem Wesenskern und Essenz verbunden zu sein - so, wie wir im Herbst nur noch die Stämme und Äste der Bäume sehen - ihre Essenz.

Und so mag ich dich in diesem Workshop einladen, dich bewusst vom Sommer zu verabschieden, die dunkle Jahreshälfte zu begrüßen, dich einzustimmen auf Tage, in denen es ruhiger wird, die Energie sich mehr nach Innen richtet, alles losgelassen und verabschiedet werden darf, was nicht deiner Essenz entspricht.

Der Oktober endet mit einem alten keltischen Fest, Samhain, welches die Toten ehrt und auch uns vor Augen führt, dass unsere Lebenszeit, wie auch die der anderen Menschen, begrenzt ist. Uns damit bewusst in Kontakt zu begeben, lässt uns besser unterscheiden, was wir in unserem Leben gewiss nicht mehr tolerieren möchten und was uns wichtig ist. Das ist ein erster Schritt, diese Erkenntnis, auch wenn der Weg zu einem Leben ganz nach deinen Vorstellungen nicht immer ganz so einfach zu beschreiten ist.

Im Workshop werden wir uns auch diesem Aspekt zuwenden.

Ablauf des Workshops

Vor dem Trance Tanz (der ca. 90 Minuten dauert), werde ich wieder 2 - 3 Übungen mit euch als Gruppe durchführen, die dich zum einen auf das Thema einstimmen und dich darin unterstützen, in ein Vertrauen zu den anderen Tänzer:innen zu gelangen, da wir alle gemeinsam das Feld erschaffen, in welchem eure Prozesse sein dürfen. Ich halte den Raum mit und für euch.

 

Trance Tanz traumasensibel gestaltet


Meine Workshops gestalte ich traumasensibel. Von 10_2021 bis 06_2022 absolvierte ich die Ausbildung „Neurosystemische Integration, ganzheitlich-integrative Traumaarbeit" bei Verena König. Das Erlernte lasse ich in meine Workshops einfließen. Das bedeutet, dass es eine sanfte, wohlwollende und weibliche Präsenz und Atmosphäre sind, in der die Workshops gehalten werden. Individuelle Grenzen werden respektiert und jede:r Tänzer:in ist herzlich eingeladen, den Trance Tanz als Übungsfeld zu nehmen, um eigene Grenzen zu spüren und diesen zu entsprechen.


Zusätzlich werde ich Übungen zur Regulation des Nervensystems anbieten, sowie zur Integration und Stärkung von Ressourcen nach dem Trance Tanz. Auf diese Weise kannst du mit einem "runden" Gefühl nach dem Trance Tanz wieder in die Alltagsrealität gehen.



Dieser Workshop ist auch für Menschen geeignet, die den Trance Tanz gerne ausprobieren möchten.



 

Der Workshop-Raum

Der Workshop findet in einem ganz wundervollen Raum in Speyer statt. Es ist der Kirchenraum einer kleinen protestantischen Gemeinde, gefüllt mit heilsamer spiritueller Energie verschiedener Richtungen und Traditionen, die in diesem Raum praktiziert werden. Freue dich auf einen großen, hellen Raum mit sehr hohen Decken und tollem Sound.
 Kleines Manko: Der Steinboden ist kühl. Ihr braucht also Tanzschläppchen oder Stoppersocken.



 

Mehr Informationen zum Trance Tanz im Allgemeinen findet du hier:




 

 


Anmeldung und Organisation

Es können maximal 16 Tänzer:innen dabei sein. 

Vor dem Workshop sende ich eine Email zur Vorbereitung auf den Workshop mit allen relevanten Infos.
Kursgebühr:  35,00


Bitte einen C-Test zu Hause absolvieren und bei Symptomen natürlich nicht kommen.

Ort: Protest. Pfarramt - Auferstehungskirche, Am Renngraben 2g, 67346 Speyer


Teilnehmerzahl: Begrenzt auf 16, deshalb Bitte um Voranmeldung



Anmeldung:  Bitte per Email oder per Handy bei mir anmelden.


Telefon

+49 (0) 176 61772020

E-Mail-Adresse

Social Media

  • Facebook
  • Youtube