69121 Heidelberg 

ulrike.freimuth@gmail.com

Mobil: +49 176.61772020

Kontakt
  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • Black Facebook Icon

© 2019 Ulrike Freimuth

Mein Ansatz

"Jenseits von richtig und falsch gibt es einen Ort. Hier können wir einander begegnen." Rumi

Auf meinem eigenen Weg der persönlichen Entwicklung, Heilung und Selbsterforschung hatte ich das Glück, immer wieder in Feldern und Gemeinschaften zu landen, die es ermöglichten, einen tiefen, inneren Raum zu betreten und dadurch letztlich wahrhaftige Transformationsprozesse erleben zu dürfen.

Bereits in meiner Kindheit und Jugend war ich mit sehr schwierigen Erfahrungen im familiären Kontext konfrontiert,  die mich für mein weiteres Leben tief geprägt haben. Aus diesen tiefen Verletzungen entwickelte sich nach und nach mein größtes Potential: Ein ruhiges, mutiges Begleiten können von Menschen, ein mit ihnen gemeinsames Hinschauen, dort, wo es schmerzhaft ist, wo es dunkel wird, wo es Mut bedarf, alten Verletzungen wieder zu begegnen. Dazu bringe ich eine Klarheit im Erkennen von Mustern, Verstrickungen, familiären Themen mit, sicher eine Gabe, die mir geschenkt wurde und die ich im Laufe der Jahre durch das Arbeiten mit Menschen in diversen Kontaexten verfeinern konnte.

 

Meine persönliche Stärke, neben dem Handwerkszeug diverser Methoden aus verschiedenen Ansätzen des Coachings, der systemischen Beratung sowie aus anderen Wegen der Persönlichen Entwicklung, ist sicherlich ein sehr genaues, sensibles Wahrnehmen meines Gegenübers, ein sehr gutes Mit-Fühlen können, ohne Angst vor Emotionen zu haben und diesen mit Klarheit und Präsenz auch in tiefen Prozessen gut halten zu können. Auch dadurch wird es dem Klienten/ der Klientin erleichtert, in Verbindung mit den eigenen Emotionen zu kommen.

Es wird ein Erfahrungsraum geöffnet, der es Ihnen erlaubt, tief in ein Thema zu schauen und sich vor allem auf emotionaler Ebene damit zu verbinden und es dadurch gut lösen zu können. Oft kommen wir auf rein kognitiver Ebene nicht wirklich weiter, da die Ebene der Gefühle, auch die des Inneren Kindes fehlt. Ohne diese einzubeziehen wird jedoch keine langfristige Veränderung und damit Verbesserung Ihrer Situation entstehen können. Erst dadurch können tiefe Transformationsprozesse in Gang gesetzt werden.